meine Gartenbücher

Seit mehr als vier Jahren schreibe ich nicht mehr nur im Internet, sondern veröffentliche auch Fachartikel in Zeitschriften wie der Gartenpraxis. Darüber hinaus veröffentliche ich Gartenbücher, wie etwa im Sommer 2014 "Immerblühende Beete" und im Frühling 2017 die beiden Bücher "Bienenfreundlich Gärtnern" und "Schattenstauden".



Bienenfreundlich Gärtnern

Pflanzideen für alle Standorte


96 Seiten, 159 Farbfotos, 8 Zeichnungen, BLV-Verlag, erschienen im Februar 2017 

Bienen sind, so wie viele andere Insekten, in unserer Umwelt gefährdet. Gärten nehmen hier eine wichtige Rolle ein, aber nicht alle Pflanzen sind gleich hilfreich: Welche für uns schön aussehen, aber gleichzeitg für Bienen nützlich sind und zu welchen Jahreszeiten man besonders auf blühende Bienenweiden achten sollte, zeige ich in diesem Ratgeber.





Schattenstauden

Die dunkle Seite Ihres Gartens


168 Seiten, 130 Farbfotos, 8 Zeichnungen, Ulmer-Verlag, erschienen im März 2017 

Schattenpflanzen und ihre Herkunft, funktionierende Pflanzengesellschaften und Pflanzbeispiele, Bilder aus meinen Schattenbeete und jede Menge spannende Vorschläge für den Schatten - sie alle sollen zeigen, dass der Schatten zu den schönsten Lebensräumen im Garten gehört und abwechslungsreiche Gestaltung nicht schwer ist.




Immerblühende Beete

Individuell gestalten rund ums Jahr


2 Auflagen, 144 Seiten, 167 Farbfotos, BLV-Verlag, erschienen im August 2014

Welche Stauden zusammenpassen, wie man dauerhafte Beete anlegt und wie man die Pflanzen arrangiert, damit sie im Beet die volle Wirkung entfalten - das zeige ich in diesem Buch. Dazu kommen einige konkrete Pflanzvorschläge und Ideen für verschiedene Standorte im Garten.


Fachartikel



Gartenpraxis (monatliches Magazin, Ulmer-Verlag)
  • Gartenpraxis 06/17: Botanisieren in den Kalkalpen
  • Gartenpraxis 04/17: Erlesene und ungewöhnliche Schattenstauden
  • Gartenpraxis 12/06: Die Bepflanzung eines Magerbeets
  • Gartenpraxis 06/16: Kardengewächse
  • Gartenpraxis 01/16: Blätter, die der Kälte trotzen - Wintergrüne Stauden für den Schatten 
  • Gartenpraxis 10/15: Gegen das Einheitsblau - Alternativen zu Geranium 'Rozanne'
  • Gartenpraxis 09/15: Jenseits des Goldsturms - Weniger bekannte Rudbeckien-Arten und -Sorten
  • Gartenpraxis 04/15: Lathyrus vernus - Frühlings-Platterbsen für den lichten Schatten
  • Gartenpraxis 02/15: Boehmeria - zu Unrecht unbekannt (Artikel zusammen mit Christian Kreß)


 

2015

  • Bienen aktuell 05/15:  Warum Bienen Wildpflanzen lieben! (Teil 2) - Artikel zusammen mit Aloisia Schobesberger
  • Bienen aktuell 04/15:  Warum Bienen Wildpflanzen lieben! (Teil 1) - Artikel zusammen mit Aloisia Schobesberger


2014

  • Grüner Anzeiger 06/2014: Gehört Deko in den Garten?



 

2013

  • Mitarbeit beim Buch "Pflanzen und Tiere Micheldorfs und des Bezirks Kirchdorf in Oberösterreich", Autor Werner Bejvl



2011

  • Mitarbeit beim Buch "Schmetterlinge in Micheldorf/Oö. - Tagfalter und ausgewählte Nachtfalter" (August Pürstinger, Werner Bejvl)






Online-Erwähnungen




Kommentare:

  1. Hallo liebe Katrin,das Buch ist angekommen und ich habe mich gleich darin vertieft! Was mir besonders gut gefällt,ist der gartengeschichtliche Überblick,und die Erklärung zu den Standortbedingungen.Die Bilder sind sowieso ein Fest und ich habe viele Anregungen für meinem neuen Garten bekommen,der viele Schattenplätze besitzt.
    Vielen Dank für dieses nachhaltige Lesevergnügen!

    AntwortenLöschen
  2. Guten Tag liebe Frau Lugerbauer, ich hatte heute einen wunderbaren Gartentag. Vor Jahren habe ich schon angefangen, nur noch bienenfreundliche Pflanzen in meinen Garten zu lassen. Ich wusste ja gar nichts um das Bienensterben. Zur Zeit blüht mein Schopflavendel. Ach was soll ich sagen, die Natur lässt sich nichts schenken, sie gibt zurück: Alle bienenfreundlichen Pflanzen gedeihen und blühen ohne Ende. Die Bienen als Gartentester. Herrlich. Ich habe ihr Buch über bienenfreundliche Gärten und fühle mich nur bestärkt. Diesen Sommer gehe ich in die zweite Phase der Gartenumgestaltung dank ihrer Tipps. Aber dass mein geliebter Storchschnabel zudem auch noch bienenfreundlich ist, das begeistert mich noch mehr! Viele Grüße Gertrud Koch

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Katrin,
    ich habe gerade dein Buch Schattenstauden von vorne bis hinten durchgelesen. Was für ein lehrreicher Spaß. Viele Gattungen kannte ich noch nicht, werde aber manche davon ausprobieren. Das Buch ist jedem zu empfehlen, Hobby- wie Profigärtner, der weg von Waldsteinien und Vinca will.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Grüß Gott Katrin,
    selten habe ich so ein gutes Buch in Händen gehabt wie die Schattenstauden. Du glaubst es nicht, ich habe die ungewöhnliche Titelblattaufmachung gesehen, eine Seite aufgeschlagen und das Buch gekauft. Chapeau.....
    Ich habe 3 Gärten, die warten, neu bepflanzt zu werden. Einer ist in 600 m Höhe mit ganz viel Halb- und Vollschatten mitsamt begrüntem Garagendach - Tipp für ein Buch - und einer ist in 400 m Höhe in den mediterranen Cevennen und last but not least einer in den Weinbergen am Canal du Midi. Die beiden letzteren haben wir seit 30 Jahren! und haben da noch nicht viel gemacht. Es blüht so vor sich hin. Bald in Rente wollen wir mit Deinen und den Büchern von Beth Chatto mal etwas gezielter anpflanzen. Mach weiter so. Wir wünschen Dir noch viele gute Ideen. Es ist einfach klasse, was Du schreibst. Liebe Grüße aus dem Schwabenland
    Hanna

    AntwortenLöschen